Erfahrungsbericht – Die Freiheit, jedem Kunden ein individuelles Finanzkonzept an die Hand zu geben

Einstieg

Warum warst du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive?

Ich habe angefangen, die Rahmenbedingungen bei der Bank zu hinterfragen: Es gab häufig Umstrukturierungen und oft blieben dabei langjährige Mitarbeiter auf der Strecke. Ich habe mich gefragt: Wie wird man mit mir umgehen, wenn ich älter bin? Dazu kam, dass ich durch starre Arbeitszeiten und lange Anfahrten zur Bankfiliale kaum noch Zeit für Freizeitaktivitäten hatte. Außerdem wollte ich Führungskraft werden, jungen Menschen Perspektiven geben, sie ausbilden und begleiten. Das hatte ich bei der Bank schon gemacht, allerdings wurden meine Azubis nach ihrer Ausbildung in anderen Filialen eingesetzt.

Vorbehalte

Hattest du Zweifel, ob der Beruf der Richtige für dich ist?

Ich bin sehr sicherheitsorientiert: Meine Eltern haben mir immer vermittelt, dass ein Angestelltenverhältnis am sichersten ist – und dass ich mir einen sicheren Job bis zur Rente suchen soll. Eine Selbstständigkeit konnte ich mir eher nicht vorstellen. Mein Coach hat mir aber in vielen Gesprächen die nötige Sicherheit vermittelt. Als Vermögensberater bin ich zwar selbstständig, aber das Risiko ist gering, weil ich z.B. keine Investitionen dafür tätigen muss und mir die Deutsche Vermögensberatung eine große Sicherheit innerhalb meiner Selbstständigkeit bietet.

Unterstützung

Wie wirst du vom Unternehmen unterstützt?

Ich bekomme großen Support in allen wichtigen Bereichen, z.B. Marketing, Weiterbildung oder auch Recht. Das Weiterbildungs- und Seminarangebot ist top: Die Besten der Besten geben ihr Wissen weiter, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, meine Persönlichkeit, Rhetorik und unternehmerischen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Das kannte ich so vorher nicht. Man kann schon sagen – die besten sind bei uns.

Und hier findest Du den ausführlichen Bericht im DVAG Teamblog.

Erfahrungsbericht – Freie Zeiteinteilung und etwas bewegen

Berufswechsel

Welche Argumente haben dich von einem Wechsel zur Deutschen Vermögensberatung überzeugt?

Bei der Sparkasse wurden meine kreativen Ideen nicht gesehen, zusätzliche Bemühungen eher belächelt, es gab Zielvorgaben und mir wurde vorgegeben, welche Kunden ich zu beraten hatte und mit welchen Produkten. Ich wollte aber etwas bewegen und mich beruflich verwirklichen. Außerdem überzeugt haben mich die Flexibilität und freie Zeiteinteilung. Auch mit Blick auf die Zukunft weiß ich: Ich kann Karriere machen und diesen Weg mit meiner Familie vereinbaren. Ich will etwas leisten – hier werden meine Leistungen honoriert und anerkannt. Mehr noch: Hier herrscht kein Konkurrenzdenken, wir helfen uns gegenseitig und jeder freut sich über die Erfolge des anderen.

Vorbehalte

Hattest du Zweifel, ob der Beruf der Richtige für dich ist?

Mein Umfeld war skeptisch, weshalb ich meinen vermeintlich sicheren Job gegen die Selbstständigkeit eintauschen will. Natürlich hatte ich auch Zweifel. Hier haben mir Gespräche mit Kolleg/-innen und meinem Coach sehr geholfen: Sie haben alle Fragen beantwortet und mir Tipps gegeben. Mit meinem Coach habe ich außerdem eine genaue Planung für meinen reibungslosen Berufsstart ausgearbeitet und bin so nach einer intensiven Einarbeitungsphase erfolgreich gestartet.

Unterstützung

Wie wirst du von deinem Coach und dem Unternehmen unterstützt?

Ich führe mit meinem Coach regelmäßig Gespräche und er unterstützt mich immer, wenn ich Fragen habe. Ich bin selbstständig und kann mich frei entfalten, kann aber trotzdem immer auf Unterstützung zurückgreifen, wenn ich sie brauche. Die Aus- und Weiterbildungsprogramme sind toll, vor allem, was die Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung betrifft.

Und hier findest Du den ausführlichen Bericht im DVAG Teamblog.

30.03.2021 Jungunternehmer Teamaufbau

Unser neues Jungunternehmer Team steht ganz im Zeichen des Teamaufbaus – passend zur aktuellen Kampagne der DVAG, denn auch wir gehen trotz oder gerade wegen Corona in die Offensive.

Gemeinsam und mit Hilfe unserer erfahrenen Coaches, erarbeiten wir ein ganzheitliches Konzept, wie man langfristig ein eigenes Team/Unternehmen aufbaut. Wieder einmal mehr zeigt sich, wie wertvoll unser Erfahrungsaustausch ist – ganz nach dem Motto von den Besten lernen.

Vielen Dank unser Trainerteam Jungunternehmer für eure wertvolle Zeit und dass ihr eure Erfolgsrezepte stets weitergebt!

Erfahrungsbericht – Die Freiheiten der Selbstständigkeit

Berufswechsel

Warum warst du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive?

Nach nur wenigen Jahren in der Werbeagentur hatte ich das Gefühl, dass meine Karriere dort nicht weitergeht. Die Bezahlung war zu schlecht, mir fehlten Anerkennung, die Wertschätzung meiner Leistungen, Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Vorbehalte

Hattest du Ängste oder Zweifel, ob dieser Beruf der Richtige für dich ist?

Ich bin ein sicherheitsorientierter Mensch und hatte natürlich Angst: Was, wenn ich keine Kunden gewinnen kann? Drei Dinge haben mir hier sehr geholfen: Zum einen das Team und das familiäre Umfeld. Ich hatte das beruhigende Gefühl, dass ich nicht allein bin und dass ich unterstützt werde. Außerdem habe ich mein Mindset geändert: Klar muss ich auch mal mit einem „Nein“ klarkommen, aber wenn ich weitermache und mich nicht unterkriegen lasse, geht es immer weiter.

Darüber hinaus war ich zunächst zwei Jahre im Nebenberuf als Vermögensberaterin tätig. In dieser Zeit konnte ich in meinem individuellen Tempo in den Beruf hineinwachsen, habe durch Seminare Wissen und Selbstbewusstsein aufgebaut, erste Kunden gewonnen und finanzielle Reserven aufgebaut. So wurde aus Unsicherheit Sicherheit und alle Ängste waren ausgemerzt.

Unterstützung

Vom Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit: Was ist bei der Deutschen Vermögensberatung anders?

Die Deutsche Vermögensberatung gibt mir einen qualitativ hochwertigen Rahmen vor, in denen ich mich aber frei und kreativ entwickeln kann. Ich kann über mich hinauswachsen. Es gibt tolle Seminare, Weiterbildungsmöglichkeiten und Veranstaltungen, bei denen ich mich erfahrenen Kolleg/-innen auf Augenhöhe austauschen kann. Ich genieße hier die Freiheiten einer Selbstständigkeit mit den angenehmen Strukturen eines Angestelltenverhältnisses: Wir sind alle selbstständig – aber gemeinsam.

Und hier findest Du den ausführlichen Bericht im DVAG Teamblog.

23.03.2021 Forum Teamaufbau

Das Forum Teamaufbau im Monat März stand ganz im Zeichen der bundesweiten DVAG-Kampagne „Gerade jetzt“. Dabei geht es vor allem darum Menschen eine neue Perspektive zu bieten, egal ob in Kurzarbeit, als Absolvent oder Quereinsteiger.

Außerdem gab es Einblicke in eine neue StartUp App, die insbesondere den Austausch mit Partnern und Kollegen auf das Next Level heben soll. Besonders spannend und wertvoll war vor allem der Austausch in den Breakout Sessions, hier kann man immer etwas Neues für sich mitnehmen.

Trotz oder gerade wegen der digitalen Grenzen halten wir als Direktion zusammen und schreiten gemeinsam Richtung Next Level.

GERADE JETZT!

11.03.2021 – Pannonia Konferenz Digital

Pannonia Konferenz mal ganz anders – in diesem Jahr musste die traditionelle Konferenz gezwungenermaßen digital stattfinden. Das hat den Inhalten und Referenten jedoch keinen Abbruch getan.

Erfahrene Direktionsleiter berichteten von Ihrem Karriereweg und junge aufstrebende Talente zeigten, wie es auch anders geht. Rund um die Themen Karriere, Teamführung, Mindset und Kundenberatung zeigten Kollegen ihre Erfolgsstories und Best Practice-Ansätze.

Der Geist der Pannonia Konferenz – der erfolgreiche Austausch unter Kollegen – ist trotz digitaler Hürden nicht verloren gegangen. Das zeigte wieder einmal, dass es in solchen Zeiten gilt, Herausforderungen als Chancen zu sehen, nicht als Hindernisse.

Vielen Dank an alle Referenten, Moderatoren und Organisatoren für die gelungene Pannonia Konferenz und die wertvollen Tipps.

Lassen Sie uns gemeinsam vorausschauen und auf die Zukunft vorbereiten

Unter diesem Motto stellten wir am 10. Februar in einem Online-Expertentalk mit über 100 Zuhörer/innen unsere neue Kooperation mit Jura Direkt vor.

Moderator und Direktionsleiter Jürgen Fries begrüßte an diesem Abend Herrn Tim Pahle, Generationenberater IHK, mit allen wichtigen Informationen und wertvollen Tipps rund um die Themen Vollmachten, Patientenverfügungen und Vorsorge.

Sie wünschen auch Informationen zu diesem Thema? Mit individuellem Notfallmanagement und unserem Notfallordner können Sie alle erforderlichen Regelungen treffen.

Direktion Jürgen Fries

Mail: juergen.fries@dvag.de

Tel: 06021-41470

27.01.2021 VB-Forum

Bei unserem ersten VB-Forum des Jahres standen verschiedene Themen im Mittelpunkt – doch vor allem die diversen Gesetzesänderungen und Auswirkungen auf den Finanzmarkt, wie bspw. die neue Wohnungsbauprämie und der Soli-Wegfall, galt es zu besprechen.

Auch neue Konzepte wie das KIDZ-Konzept sowie das Thema „Vorausschauen“ wurden von Experten und erfahrenen Finanzcoaches vorgestellt. Alles in allem ein Zusammentreffen, bei dem man viel Neues und vor allem Wichtiges für das Jahr 2021 mitnehmen konnte. Hier zeigt sich wieder einmal wie wichtig der stetige Austausch untereinander für eine kompetente und kundenorientierte Finanzplanung ist.